Projekt

2007-05-31

Einhebung der Radweg- und Langlaufbrücke in St. Aegyd/ Neuwalde

Am 31. Mai 2007 erfolgt plangemäß der Brückenschlag für die neue Radweg- und Langlaufbrücke über die Bundesstraße B21 in St. Aegyd am Neuwalde.

 

Die 34,5 Tonnen schwere Holzkonstruktion -wird komplett im Werk vorgefertigt, mittels Sondertransport von Horn ins südliche Niederösterreich transportiert und mit einem mobilen Autokran eingehoben. Die gesamte Montage und das Einheben der Brückenkonstruktion kann in 14 Stunden erfolgreich abgeschlossen werden – das Richtfest erfolgt unter reger Anteilnahme der örtlichen Bevölkerung unmittelbar nach dem Einheben der Brücken.

Das Haupttragsystem der 34,40 m langen und 4,20 m breiten Holzbrücke ist ein vierfaches Sprengwerk mit Stützstreben aus Stahlhohlprofilen. Die kastenförmigen Widerlager bestehen aus Stahlbeton.

 

zum Projekt →